Neuzugang am Waldborn
 
Duisburg-Rumeln, 13. April 2011. Beim gestrigen Training war die Vorfreude riesengroß und das lag nicht nur daran, dass man zum ersten Mal wieder auf dem heimischen Rasenplatz trainieren konnte. Beim Heimspiel am kommenden Sonntag, den 17.04.2011, Anstoß 15:00 Uhr, werden auch die Zuschauer in den Genuss kommen, den Neuzugang des RTV kennen zu lernen. Bei hoffentlich königlichem Wetter erwartet der RTV auch gegen das Tabellenschlusslicht aus Schaephuysen viele seiner Anhänger zur Rückrundenpremiere am Waldborn. Vielleicht sorgt ja auch der Neu-Rumelner für den entscheidenden Unterschied am Sonntag.
 
Bereits vor dem Spiel tauchten die ersten Informationen und Fotos des Neuzugangs auf:

 
Acht thermisch miteinander verbundene Paneele sorgen für eine nahezu perfekte Rundheit. Mikro-Noppen an der Oberfläche verhelfen ihm zu seinem außergewöhnlich stabilen Flugverhalten und einer perfekten Griffigkeit bei allen Wetterbedingungen. Sein Vorname klingt norwegisch, sein Nachname eher nach Ruhrgebiet. Herzlich Willkommen: „Thor Fabrik“:

 

Der RTV konnte bereits am Freitagabend sein Auswärtsspiel in Neukirchen mit 2:3 für sich entscheiden. Boers, Colakaj und Leszcz erzielten die Treffer. Dabei konnte man kurzzeitig die Tabellenführung übernehmen, ehe die Concordia aus Ossenberg am Sonntag wieder zum Ligaprimus wurde.
Am kommenden Sonntag bestreitet der RTV am heimischen AEG sein nächstes Spiel. Gegner ist ab 15:30 Uhr der SV Büderich. Bei einem weiteren Sieg winkt die Tabellenspitze.
Ab sofort trägt der RTV die Mehrzahl seiner Heimspiele auf der Kunstrasenanlage am AEG aus. Das "Projekt Zukunft" ist weiter gültig: Neben dem Hauptplatz soll ein weiteres Spielfeld entstehen und die Infrastruktur soll nachhaltig verbessert werden.
Der RTV zählt zu den größten Vereinen der Region. Mehr zum modernen Vereinsleben und dem Engagement der Rumelner finden Sie auf den Hauptseiten des RTV unter: www.rumelner-tv.com
152174 Besucher (634902 Hits)